Loading...

BMW Group

Interaktive Fahrinszenierung auf der IAA Frankfurt

Interaktive Rundkursbespielung über 300 Meter

Die Internationale Automobil-Ausstellung, Leitmesse der Branche, begeistert ein riesiges Publikum. Anlässlich der Einweihung der neuen Halle 11 der Frankfurter Messe stellt die BMW Group 2009 ihr Messekonzept vor und weiht mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce Motor Cars als erster Aussteller die neue Halle 11 ein – Europas modernste Messehalle.

Highlight des Messeauftritts ist der mehrere hundert Meter lange Rundkurs, der um die gesamte Ausstellungsfläche führt. Auf diesem wird die Flotte von BMW EfficientDynamics sowie alle Fahrzeugweltpremieren erstmals fahrend präsentiert.

Für die gigantischen LED-Flächen, die die gesamte 300 Meter lange Fahrbahn einfassen, entwickelt gate.11 ein Konzept, das den Rundkurs zu einer komplexen Inszenierung und interaktiven 360-Grad-Bespielung macht. Einzigartig entwickelte Synchroneffekte begleiteten die Fahrzeuge auf ihrem Weg durch die Messehalle – visuell durch Effekte auf den Medienflächen und akustisch durch die räumlich mitwandernde Beschallung.

 

kunde
BMW Group
aufgabe
Konzept, Design und Umsetzung der
Medieninszenierungen der
Rundkursbespielungen, Einzelshows und
Halleninszenierung;
Konzept und Sounddesign für die
Rundkursbespielung und Raumatmosphären der
Ausstellungsbereiche;
Dreh und Produktion der Heritagefahrzeugfilme

Neue Ära in der Messekommunikation

Die erstmalig fahraktiven Fahrzeugpräsentationen und die audiovisuellen Raumatmosphären in der gesamten Halle, sowohl auf Rundkurs als auch in den einzelnen Ausstellungsbereichen, öffnen eine neue Ära in der Messekommunikation. Sie legen den konzeptionellen Grundstein für die folgenden Messeinszenierungen von BMW in Frankfurt auf der IAA.

Neben Soundkollagen und akustischen Raumatmosphären, hat gate.11 über 70 Filme zur Inszenierung des Rundkurses und der gesamten Messehalle gestaltet und produziert.

BMW Internationale Automobil-Ausstellungen 9

Interaktive visuelle Effekte: auffliegende Blätter beim Vorbeifahren

Highlights der Medienbespielung des 300 Meter langen Rundkurses bilden interaktive Effekte: die Filme “reagieren” visuell und auditiv auf die vorbeifahrenden Fahrzeuge.

Hierfür werden die Fahrzeugbewegungen mittels Lichtschranken und Transponder getrackt, so dass die Effekte – z.B. auffliegende Blätter beim Vorbeifahren – punktgenau ausgelöst werden. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass sich die Animationen auf den Medienflächen geschwindigkeitssynchron zu den Fahrzeugen verhalten. Auch Ton und Surroundeffekte begleiten die Fahrzeuge durch die Halle. Das Zusammenspiel der interaktiven Medienbespielung mit den realen Fahrzeugen und Raumgegebenheiten sorgt für eine außergewöhnliche Intensivierung der Messeinszenierung, die den Besucher sprichwörtlich eintauchen lässt.

Messeinszenierung als 360° Bespielung

2011 schickt die BMW Group ihre Fahrzeuge erneut auf einen in den Messeauftritt integrierten Rundkurs. Die mediale Inszenierung für die fahraktive Fahrzeugpräsentation wird von gate.11 weiterentwickelt und auch auf der IAA 2011 zum absoluten Höhepunkt.

Hinzu kommen nun 15 täglich stattfindende Shows, die – filmisch und akustisch von gate.11 begleitet – durch die Highlight-Themen führen. Eine 30-minütige interaktive Bespielung verbindet die einzelnen Shows. Die synchron zu den Fahrbewegungen gesteuerten Sound- und Filmbespielungen betten die Fahrzeuge in eine gesamthafte Inszenierung ein.

BMW Internationale Automobil-Ausstellungen 5

Milestones der großen Coupés

Als ruhiges Gegengewicht zu den technologielastigen Shows des Automobilsalons werden 2011 die großen BMW Designikonen als Heritage- und Milestonepräsentationen inszeniert. Hierfür dreht gate.11 exklusive Fahrzeuge, wie den BMW 327/328, den BMW 503 Coupe, den BMW 3200 CS Coupé oder den BMW 3.0 CSI im Studio. Die Designdetails und einzelne Aspekte der Ästhetik werden dabei besonders hervorgehoben und in ein räumliches Erlebnis übersetzt.

 

BMW Internationale Automobil-Ausstellungen 4